Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / 3,5 Jähriger will plötzlich nicht mehr in die Spielgruppe, obwohl er anfangs absolut begeistert war.

3,5 Jähriger will plötzlich nicht mehr in die Spielgruppe, obwohl er anfangs absolut begeistert war.

8. November 2011 um 14:19 Letzte Antwort: 8. November 2011 um 22:21

Seit august ging er hellbegeistert einmal pro Woche in die Spielgruppe. Die Leiterin ist im Dorf gut bekannt, ich habe nur gutes von ihr gehört und auch selbst einen positiven Eindruck von ihr. Doch seit zwei Wochen will er einfach nicht mehr hin. Er kann nicht wirklich sagen warum, ich nehme mal an, es könnte sein weil er vor gut 2 Wochen in Kinderhort eines Kaufhauses geschlagen wurde. ( Von einem Kind) Vorher ging er in meinem "Stammkaufhaus" auch gern in den Hort, ich liess ihn ein paar mal, auf seinen eigenen Wunsch für ca 15- 30 Min dort, was nun auch nicht mehr geht. Das er nichtmehr in den Hort will stört mich nicht, aber das mit der Spielgruppe finde ich schade, da er von mir ausgesehen viel provitiert hat und so gern hinging. Was nun? Letzte Woche habe ich ihn hingebracht und trotz heftiger Protestszene dortgelassen. ( Letzte Woche wollte er angeblich nicht hin weil er meinte die Spielgruppenleiterin sei eine Hexe, weil sie am Halloweenfestlein als freundliche Hexe verkleidet war)Wir meinten wenn er sie wieder normal sieht wirds wieder gut. Er hat sich dann sehr bald erholt und war wieder motiviert dabei. Doch diese Woche wollte er wider nicht hin. Jedes mal zwingen will ich ihn nicht, hat jemand eine Idee? Besten Dank schonmal!

Mehr lesen

8. November 2011 um 22:21

Ich
versteh dein Problem nicht... wenn ich mir jedes Mal nen Kopf machen würde wenn meine Kurze sagt sie will nicht in den Kindergarten wär sie die Hälfte der Woche nicht da...

Er scheint doch keine Panik oder sonstiges zu haben wenn er da ist scheint doch alles bestens und er hat Spaß (so les ich das raus), also nichts drum geben und weiter hinbringen.

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers