Home / Forum / Meine Familie / 2te Kind ist da- Verhalten 1 Kind

2te Kind ist da- Verhalten 1 Kind

11. Dezember 2015 um 11:28

Hallo ihr Lieben,

vorerst hoffe ich, ich bin unter dem Thread richtig.

Es geht um die Geburt unseres 2 Kindes. Unser Sohn hat vor 2 Wochen das Licht der Welt erblickt.

Wir haben unsere Große (2 1/2 Jahre) schon lange darauf vorbereitet, sei es durch das eingerichtetet Zimmer wo wir immer erwähnt haben das es seins ist, über Bücher, Erzählungen, eigentlich alles was man nur machen konnte.

Nun ist er da uns sie ist sehr stolz auf ihren Bruder, sie macht Ei, gibt Küsschen, streichelt und beschützt ihn vor anderen Kindern (man muss dazu sagen, sie war nie ein Kind was von sich aus viel kuscheln wollte oder küsschen geben, nur wenn sie müde ist. Bei keinem macht sie das ,,freiwillig,, außer bei ihm) sagt wenn wir irgendwo hin fahren, das er mitkommen soll, sogar wo die Oma sie zum Omatag abgeholt hat und der nur ihr gilt! Kurz: In seine Richtung hat sie noch nie irgendetwas gemacht was nicht gut war! (wir beziehen sie auch überall mit ein sei es wickeln, umziehen etc)

Nur ist sie seit er da ist uns gegenüber sehr Bockig geworden, wir gehen damit locker um und zeigen ihr gegenüber Verständniss, jedoch gibt es auch Grenzen die es natürlich auch schon vorher gegebn hat. Wir nehmen uns weiterhin viel Zeit für unsere Maus und passen auf das sie auch mal einige Momente nur mit Mama oder Papa alleine hat.

Heute Vormittag habe ich eine Nachricht von der Tagesmama bekommen (sie geht von Mo - Fr 4 Std am Tag dorthin, schon lange bevor er da war, sie liebt es) das sie plötzlich keine anderen Kindern an sich ran lassen wollte und geweint hat. Sowas kennen wir gar nicht von ihr.

Natürlich macht man sich als Mama so seine Gedanken, es ist für unsere Maus eine sehr große Umstellung was wir auch absolut verstehen können, mich Intressieren einfach mal andere Erfahrungsbericht in ähnlichen Situationen, wie ihr damit umgegeangen seit, wie haben eure Kinder reagiert, wie lange hat es gedauert bis der Alltag für alle wieder da war und wie ist es heute, ein paar Monate später???

Ich weiß das ich manchmal einfach zu viel erwarte aber ich möchte einfach nur das es allen gut geht und zufrieden sind.

Liebe Grüße und ein schönes WE!

Mehr lesen

14. Dezember 2015 um 19:45

Hallo
Jedes Kind reagiert auf das kleine Geschwisterkind anders. Hier ist ein interessanter Link :

http://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2014/06/entthronung-der-erstgeborenen-was-kinder-nach-der-geburt-des-babys-brauchen-und-wie-die-eifersucht-auf-das-baby-gemindert-werden-kann.html?m=1

Meine große Tochter war schon 7 als sie Schwester wurde. Auch sie hatte im ersten Jahr ein paar Schwierigkeiten. Sie war sehr ruhig, zurückgezogen und sah traurig aus und sie hat sich teilweise wieder verhalten, als wäre sie jünger. Hat sich oft helfen/ verwöhnen lassen . Zur Kleinen war sie immer lieb und von ihr begeistert. Die Eifersucht traf eher mich, da ich viel weniger Zeit für sie hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Sohn 5 Jahre kommt im kindergarten nicht klar
Von: carry_12572550
neu
14. Dezember 2015 um 18:55
Hab ich eine Erkrankung in der Brust?
Von: fabien_11892266
neu
13. Dezember 2015 um 18:57
Teste die neusten Trends!
experts-club