Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / 2jähriger verstößt Papa

2jähriger verstößt Papa

27. Februar 2009 um 8:47 Letzte Antwort: 28. Februar 2009 um 10:18

Hallo! Ich bin Mutter eines 2jährigen Jungen. Seit einiger Zeit befindet sich mein Sohn in der Trotzphase, was vieles nicht wirklich einfach macht.
Seit einiger Zeit, kommt hinzu, dass mein Sohn sehr stark auf mich fixiert ist....: Mama hier, Mama da.... Mein Mann und Vater des Kindes jedoch findet seit einiger Zeit keinen richtigen Zugang mehr zu unserem Sohn. Er darf ihn nicht anziehen, Flasche machen etc. Es geht sogar so weit, dass die Hand meines Mannes, wenn er ihn über den Kopf streichelt, weggestossen wird. Meinen Mann und mir macht so ein Verhalten sorgen. Mein Mann ist ein sehr liebevoller und führsorglicher Vater. Immer wenn er Zeit hat, ist er für unseren Sohn da.

Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht? Ist ein solches Verhalten normal in diesem Alter?
Wie sollen wir uns verhalten? Sollen wir dem Willen des Kindes nachgeben und ich soll ihn zb. nur anziehen? Das kann es doch aber auch nicht sein! Er ist doch sein Papa

Mehr lesen

27. Februar 2009 um 17:57

Schon deine Überschrift ist dramatisch,
wie du sagst, er ist einfach ein Mamakind. Vielleicht solltet ihr das im Moment nicht überbewerten und schon garnicht so sehr persönlich nehmen. Wenn ihr das alles nicht mehr so stark steuern wollt, dann wird das vielleicht wieder etwas normaler. Kann dein Mann mit eurem Kind denn spielen. Solltet ihr all zu heftige Sorgen haben, dann besprecht das mal mit eurem Kinderarzt. Kinder haben einfach Phasen, die in aller Regel vorüber gehen.
Gruß Melike

Gefällt mir
28. Februar 2009 um 10:18
In Antwort auf melike13

Schon deine Überschrift ist dramatisch,
wie du sagst, er ist einfach ein Mamakind. Vielleicht solltet ihr das im Moment nicht überbewerten und schon garnicht so sehr persönlich nehmen. Wenn ihr das alles nicht mehr so stark steuern wollt, dann wird das vielleicht wieder etwas normaler. Kann dein Mann mit eurem Kind denn spielen. Solltet ihr all zu heftige Sorgen haben, dann besprecht das mal mit eurem Kinderarzt. Kinder haben einfach Phasen, die in aller Regel vorüber gehen.
Gruß Melike

Gebe Melike recht
Bewertet das nicht über! Mein erster Sohn ist ebenfalls ein extremes Mama-Kind und hat dieses Verhalten sehr lange gehabt, teilweise ohne Ausnahmen. Es ist, als er etwas älter wurde, besser geworden. Nun ist er 3,5 Jahre und mit Papa klappt es besser, da beide schon gemeinsame Interessen haben. Das wird schon! Gib den Beiden einfach Zeit.

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers