Home / Forum / Meine Familie / 21 Monate alt und schläft im Elternbett !! wer hat das gleiche Problem??

21 Monate alt und schläft im Elternbett !! wer hat das gleiche Problem??

26. September 2012 um 14:18

Hallo Ihr Lieben,
Mein Sohn ist inzwischen 21 Monate alt und schläft noch bei uns im Elternbett. JA, ich weiß viele werden jetzt entsetzt sein.Unser kleiner wollte pertu nicht in seinem Kindergitterbett schlafen also nahm ich ihn immer in unser bett.wir hatten nie probleme.Er hat uns immer beim einschlafen gestreichelt was er immernoch tut und so ist er sehr schnell eingeschlafen.So mein problem ist aber er ist ja jetzt 21 monate und langsam zu groß fürs elternbett (obwohl unser bett für drei personen ist).Er schläft nur auf meinem arm ein,also im liegen strecke ich mein arm aus und er legt seinen kopf drauf wie ein kissen.er hat ein kissen aber schläft selten drauf.was kann ich machen das er sich in sein bett wohl fühlt? Was für ein bett wäre optimal? wie kann ich ihn dazu bringen nur auf sein kissen zu schlafen????
Hat jemand das gleiche Problem?
danke für die antworten.

Mehr lesen

27. September 2012 um 12:19


unser sohn (20 mon) schläft auch bei uns. nur sehen wir es nicht als problem
das, was eurem sohn in seinem bett fehlt, seid ihr. er will bei euch schlafen. entweder ihr geht damit um, oder ihr zwingt ihn, gegen seine natur zu handeln. das sind eure optionen.
kinder schlafen erst entspannt allein ein, wenn sie dazu bereit sind. wenn man das akzeptiert, ist man als eltern auch viel entspannter.

einen tipp habe ich also nicht

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2012 um 14:47

Hallo mein Deutsch ist nicht so gut...
du bist nicht alleine. Wir haben fast auch das Problem. Mein Sohn 23 Monate und schläft auch bei uns. Ich sehe das auch nicht unbedingt als ein Problem. Bei uns ist es nunmal so, dass ich mich mit mein Sohn in unserm Bett schlafen, dann leg ich ihnm in sein Bettchen, aber wenn er zb mitten in der Nacht aufwacht und ich bin nicht in seine Nähe, dann geht das Drama los und ich hol ihn dann in unserm Bett. Ich höre hier und da, dass man kinder von anfang an beibringen sollte auf dem Kinderbett zu schlafen, sonst kriegt man die nicht mehr ausm Elternbett raus lol tja ist nunmal so, kann man nicht ändern. Wir haben auch einiges versucht, wie kleines Nachtlicht angelassen, Wärmekuscheltier mit Lavendelgeruch soll beruhigen wirken, Spielzeug, das Musik und Licht spielt. Aber das alles hilft nicht. Wie meine Vorrednerin schon gesagt hat, wenn er sich dazu bereit fühlt, dann wird er auch alleine schlafen. Irgendwann mal wenn er groß ist, wird er schon alleine schlafen. Zwingen find ich auch nicht gut. Er braucht wahrscheinlich eure Nähe beim Einschlafen und fühlt sich dadurch auch sicher. Euch noch alles Gute
LG Curly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2012 um 18:04
In Antwort auf mali_11969606


unser sohn (20 mon) schläft auch bei uns. nur sehen wir es nicht als problem
das, was eurem sohn in seinem bett fehlt, seid ihr. er will bei euch schlafen. entweder ihr geht damit um, oder ihr zwingt ihn, gegen seine natur zu handeln. das sind eure optionen.
kinder schlafen erst entspannt allein ein, wenn sie dazu bereit sind. wenn man das akzeptiert, ist man als eltern auch viel entspannter.

einen tipp habe ich also nicht

alles gute


Wir haben unseren Nachwuchs auch gerne bei uns im Bett. Ich bin selbst mit einem riesigen Schlaflager (Elternbett + Gästebett + Ausziehcouch) im Elternschlafzimmer groß geworden. Entspricht der Natur des Menschen, dass er nicht alleine Schlafen möchte.

Vielleicht ein kleiner Tipp: Unsere Tochter hat nie im Gitterbett geschlafen. Keine Ahnung, warum wir das Ding gekauft haben. Als sie 2 1/2 war, durfte sie sich ein eigenes Bett für ihr Kinderzimmer aussuchen. Wurde dann ein Hochbett (nicht unbedingt für jedes Kind in diesem Alter geeignet!). Da schläft sie auch regelmäßig ohne Zwang ein und kommt nachts zu uns rüber, falls sie mal wach wird. Manchmal will sie auch gleich in unserem Bett einschlafen, ist auch ok. Ich finde es ganz wichtig, dem Kind immer zu signalisieren, dass es im Elternbett willkommen ist. Aber gleichzeitig, dass ein eigenes Bett auch was ganz feines ist (besondere Bettwäsche, tolles Bett an sich, ...).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen