Home / Forum / Meine Familie / 20jähriger Sohn kümmert sich um nichts!

20jähriger Sohn kümmert sich um nichts!

28. Oktober 2017 um 0:03

Hallo zusammen, 

mein Sohn (20) treibt mich zurzeit in den Wahnsinn. Kurz zu ihm:
Er war nie ein fleißiger Schüler, hat (wenn überhaupt) nur das nötigste gemacht und auf der Hauptschule dann seinen Realabschluss geschafft. 

Erst wollte er unbedingt Erzieher werden, das hat aber nicht geklappt, also hat er eine schulische Ausbildung als Kinderpfleger gemacht. Dann wollte er aber lieber Krankenpfleger werden. Wieder hat er keine Stelle bekommen und hat dann ein FSJ im Krankenhaus gemacht. Alles schön und gut. 

Jetzt hat er allerdings wieder keine Stelle in Aussicht und ihm scheint alles egal zu sein. Er macht sich überhaupt keine Gedanken um seine Zukunft und wenn ich ihn nicht dazu in Bewegung setzen würde, würde er sicherlich noch weniger machen, als jetzt schon. Wenn er die Stelle als Krankenpfleger nicht bekommt, hat er einfach keinen Plan B und mit ihm reden kann ich auch nicht. Er fühlt sich sofort angegriffen und blockt ab. Er stellt sich auf stur und denkt ich wolle ihn extra damit nerven. Er verhält sich wie ein 12jähriger und ich habe schon alles versucht.. ich weiß nicht was ich jetzt noch machen soll, ich mache mir solche Sorgen, dass nichts aus ihm wird!
Wenn ich ihn darauf anspreche, wie er sich seine Zukunft vorstellt o.ä. kommt einfach nichts zurück. Er ignoriert mich oder sagt nur „weiß nicht“. Und statt sich mal selbst um etwas zu kümmern, sitzt er bei seiner faulen Freundin zuhause (die auch nicht besser ist als er). Er denkt einfach nicht an seine Zukunft ..

Sein Vater kümmert sich leider nicht um ihn ..ich dachte vielleicht bräuchte er mal eine männliche Bezugsperson, aber die gibt es leider nicht. 

Habt ihr einen Rat ?

LG 

Mehr lesen

28. Oktober 2017 um 12:22

Es ist wirklich blöd, dass er kein positives männliches Vorbild hat. Ich würde einfach abwarten. Trägt er finanziell etwas bei? 

Gefällt mir

28. Oktober 2017 um 16:34
In Antwort auf surandie

Es ist wirklich blöd, dass er kein positives männliches Vorbild hat. Ich würde einfach abwarten. Trägt er finanziell etwas bei? 

Wir haben vereinbart, dass wenn er eine Ausbildung findet und zuhause wohnen bleibt, er finanziell auch etwas beiträgt. Das war auch ok. Aktuell trägt er aber nichts dazu bei, auch sonst hilft er nicht. 
Ich komme zurzeit einfach nicht mehr an ihn dran

Gefällt mir

28. Oktober 2017 um 16:56
In Antwort auf janineweb

Wir haben vereinbart, dass wenn er eine Ausbildung findet und zuhause wohnen bleibt, er finanziell auch etwas beiträgt. Das war auch ok. Aktuell trägt er aber nichts dazu bei, auch sonst hilft er nicht. 
Ich komme zurzeit einfach nicht mehr an ihn dran

Vielleicht zieht er sich gerade in eine Art Höhle zurück, weil nichts so läuft, wie er sich das vorstellt!
Hast Du Freunde, die Dich seelisch unterstützen? Denn wenn es Dir besser geht, dann entspannt sich vielleicht die Gesamtsituation. 
Bei Dauergezeter schaltet man doch irgendwann auf Durchzug und hört gar nichts mehr - vor allem, wenn er sich auch so schon als Loser fühlt, oder?  
 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
sohn hat ängste ....
Von: marina198613
neu
22. Oktober 2017 um 11:20
Mein erstes Kind
Von: adelinaaa1
neu
19. Oktober 2017 um 19:18

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen