Home / Forum / Meine Familie / 15-jährige will ein Baby

15-jährige will ein Baby

19. August 2006 um 23:49

Hallo,
Ich habe ein Problem mit meiner Schwester. Weil ich (26/ fester Job) ein Baby möchte und daran mit meinem Verlobten bastel, will sie auch eines. Sie ist 15, geht in die neunte Klasse der Realschule und hat nur lockere Partnerschaften. Die Pille nimmt sie auch nicht und will dann wohl in Zukunft auch auf das Kondom verzichten.
Alles Reden hilft nichts. Sie sagt sie hat sich nie etwas mehr gewünscht und will zeitglich mit mir schwanger werden. Die Schule könne sie nachholen oder weiter machen. Was soll ich noch sagen? Sie lässt sich nicht beirren.

Mehr lesen

20. August 2006 um 14:59

Meine Schwester ist auch verrückt..
..meine Schwester und ich haben den selben Altersunterschied wie ihr beide, nur das wir ein Jahr jünger sind als ihr. Ich bin im 3. Monat schwanger und meine Schwester nimmt ebenfalls solch "schreckliche" Züge an, sie ist verrückt wie nie zuvor und will ständig alles wissen und ihr größter Traum geht in Erfüllung etc, das will sie auch, nur hat sie davor zum Glück zu viel ANgst.
Ich würde an deiner Stelle, dass Thema ganz ignorieren, rede nicht mit ihr darüber, und wenn du schwanger bist, informiere sie erst später, dann ist das "zeitgleich" schon einmal vom Tisch.
Was sagt eure Mutter dazu?
Zusätzlich kannst du ihr ebenfalls sagen, dass du jede UNterstützung demnächst brauchst von der Familie und von ihr, sie mit deinem Baby schon einmal "üben" kann. Das ginge eben nur, wenn sie zurück steckt. Im Gegenzug hilfst du ihr dann später wie was gemeint ist, spielt ja erst mal keine Rolle, aber ein bischen dramatisieren solltest du vielleicht, wenns gar nicht anders geht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2006 um 16:49
In Antwort auf meera_12570684

Meine Schwester ist auch verrückt..
..meine Schwester und ich haben den selben Altersunterschied wie ihr beide, nur das wir ein Jahr jünger sind als ihr. Ich bin im 3. Monat schwanger und meine Schwester nimmt ebenfalls solch "schreckliche" Züge an, sie ist verrückt wie nie zuvor und will ständig alles wissen und ihr größter Traum geht in Erfüllung etc, das will sie auch, nur hat sie davor zum Glück zu viel ANgst.
Ich würde an deiner Stelle, dass Thema ganz ignorieren, rede nicht mit ihr darüber, und wenn du schwanger bist, informiere sie erst später, dann ist das "zeitgleich" schon einmal vom Tisch.
Was sagt eure Mutter dazu?
Zusätzlich kannst du ihr ebenfalls sagen, dass du jede UNterstützung demnächst brauchst von der Familie und von ihr, sie mit deinem Baby schon einmal "üben" kann. Das ginge eben nur, wenn sie zurück steckt. Im Gegenzug hilfst du ihr dann später wie was gemeint ist, spielt ja erst mal keine Rolle, aber ein bischen dramatisieren solltest du vielleicht, wenns gar nicht anders geht

Gute Idee
Deine Idee gefäält mir sehr gut. Ich werde sie gleich mal um Hilfe bitten. Meine Eltern sind natürlich nicht so begeistert, aber viel sagen tuen sie auch nicht. Sie sind bestimmt genauso überfordert wie ich.
Wie ist das denn bei euch? Wie reagiern deine Eltern? Bist du auch ein so großes Vorbild für deine Schwester. Meine macht mir alles nach, sogar meinen Kleidungsstil. Wir sind auch die einzigsten Mädchen. Mein Bruder ist 20, aber er ist sehr introvertiert (zumindestens uns gegenüber) und ist somit außenvor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2006 um 18:00
In Antwort auf jeanniquetheone

Gute Idee
Deine Idee gefäält mir sehr gut. Ich werde sie gleich mal um Hilfe bitten. Meine Eltern sind natürlich nicht so begeistert, aber viel sagen tuen sie auch nicht. Sie sind bestimmt genauso überfordert wie ich.
Wie ist das denn bei euch? Wie reagiern deine Eltern? Bist du auch ein so großes Vorbild für deine Schwester. Meine macht mir alles nach, sogar meinen Kleidungsstil. Wir sind auch die einzigsten Mädchen. Mein Bruder ist 20, aber er ist sehr introvertiert (zumindestens uns gegenüber) und ist somit außenvor.

Welcher Zufall
Habe auch noch einen Bruder, der wird 17 jetzt und ist auch sehr zurückhaltend, kann man so sagen.
Meine Schwester ist ein absoluter Wirbelwind, und macht mir auch alles nach. Oder hat alles nachgemacht, vor 3 Jahren kaufte sie noch die gleichen Klamotten wie ich, Haare gleich etc. Mittlerweile findet sie mich ein wenig zu spiessig, weil ihre Beziehung zu Jungs ist dann doch etwas "freier" als meine *hihi

Das witzige war, als die Schwangerschaft "versehentlich" schon Thema bei meiner Familie wurde, dachten alle zuerst an meine Schwester, und kippten schon fast in Ohnmacht. Meine Eltern vergassen zu betonen, wer denn schwanger sei
Meine Mum würde einen Herzinfarkt bekommen, würde meine Schwester mir in der Beziehung nacheifern.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2006 um 15:41
In Antwort auf meera_12570684

Welcher Zufall
Habe auch noch einen Bruder, der wird 17 jetzt und ist auch sehr zurückhaltend, kann man so sagen.
Meine Schwester ist ein absoluter Wirbelwind, und macht mir auch alles nach. Oder hat alles nachgemacht, vor 3 Jahren kaufte sie noch die gleichen Klamotten wie ich, Haare gleich etc. Mittlerweile findet sie mich ein wenig zu spiessig, weil ihre Beziehung zu Jungs ist dann doch etwas "freier" als meine *hihi

Das witzige war, als die Schwangerschaft "versehentlich" schon Thema bei meiner Familie wurde, dachten alle zuerst an meine Schwester, und kippten schon fast in Ohnmacht. Meine Eltern vergassen zu betonen, wer denn schwanger sei
Meine Mum würde einen Herzinfarkt bekommen, würde meine Schwester mir in der Beziehung nacheifern.

IST
sie vielleicht schon schwanger und versucht auf diesem Weg, es aussehen zu lassen, als sei alles gewollt?
Naja, keine Ahnung...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2006 um 21:41


erähl ihr alle schlechten dinge und nachteile des schangerwerden.damit sie einen schreck bekommt und sich diese idee aus dem kof schlägt.sei kreativ dir fällt bestimmt was ein :>

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 23:32
In Antwort auf zareen_12839705

IST
sie vielleicht schon schwanger und versucht auf diesem Weg, es aussehen zu lassen, als sei alles gewollt?
Naja, keine Ahnung...

Projekt
Ich habe ein Projekt mitgemacht in der es genau um dieses Thema ging. Die kleinen Mädchen müssen einfach mal die Erfahrung machen, wie es ist eingeschränkt zu sein.
Lass sie doch einfach mal "Babysitten". Gib ihr ein EI, dass du so kennzeichnest, dass du später weißt dass es immer noch dasselbe ist. Und dann soll sie sich mal ein Woche um das Ei kümmern, es überall mit hinnehmen und all das vermeiden, was sie normalerweise nicht machen könnte (wie abends ausgehen, wenn sie keinen Babysitter findet) wenn das Ei kaputt geht, kannst du ihr erklären, dass sie noch nicht so weit ist. Es geht in erster Linie ja darum, dass sie keine Verantwortung für ein Kind übernehmen könnte (abgesehen davon, dass das echt ein junges alter ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 13:34

Hi
Ok, ichj glaub ich hab das Problem nach langen dneken erkannt. Deine Schwester ist 15,also cih sag mal im besten Alter. Sie probiert sich aus und testet hie rund teste dort. Irgendwann fällt ihr jedoch ein, dass ihre Gbeorgenheit dadurch ncht mehr gewährleitet ist. Sie ängt an zu grübeln, wie sie die wohl wieder bekommt. Natürlich ist da der erste Gedanke ein Baby.
Du könntest ihr mal aufzeigen, was sie dem Baby bieten kann, und sie danna uch einen Partner für immer und ewig ahben muss, weiol das Kleine ja auch nur ein Vater haben will, wie sicherlich sie auch hatte.
Rede,rede,rede...es hilft glaub cih...glaube mir...oder kannst auch bschen hinterlistug sien und ihren Sexualpartner ausfindig zu machen( die aktuellen eben) und denen sagen, dass sie ein Baby will, spätestens dan sind die ersten weg. Silvana...und viel glück!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 17:18

Ich bin auch so
hallo ich versteche deine sorgen bin auch 16 inder ausbildung und will auch ein baby

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 17:27

Puppen
hier im umkreis gibt es puppen, die sich wie kinder benehmen und auch sterben können... jört sich witzig an.. habs noch nie gemacht. vllt gibts sowas ja auch bei euch inner nähe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2007 um 23:53

...
..Ja ich kann dich ganz gut verstehen. Und ich würde mir auch sorgen machen.
Manchmal spinnen kleine Geschwister einfach nur rum. Da
spreche ich aus Erfahrung.
Aber was soll man machen. So sind sie nun mal..
Sie sollte etwas vernünftiger werden... deine Schwester.
Ich bin selber 17 Jahre alt und ich wünsche mir auch so sehr ein Kind. Aber erst kommt nun mal die Schule/Ausbildung und danach kann man immernoch weiter sehen.
Schließlich haben wir noch etwas Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 19:44
In Antwort auf signy_12516437

...
..Ja ich kann dich ganz gut verstehen. Und ich würde mir auch sorgen machen.
Manchmal spinnen kleine Geschwister einfach nur rum. Da
spreche ich aus Erfahrung.
Aber was soll man machen. So sind sie nun mal..
Sie sollte etwas vernünftiger werden... deine Schwester.
Ich bin selber 17 Jahre alt und ich wünsche mir auch so sehr ein Kind. Aber erst kommt nun mal die Schule/Ausbildung und danach kann man immernoch weiter sehen.
Schließlich haben wir noch etwas Zeit.

Kinderwunsch!!
hallo,
wollte hier mal meine Gefühle rauslassen.
Ich bin 17 jahre alt und bin mit meim Freund schon über 3 Jahre zusammen.er ist einfach men Traummann und der richtige für mich!
Doch mein einziges problem ist das ich mir so sehr ein Kind wünsche,ich denke seit so langer Zeit ununterbrochen daran wie schön es doch wäre ein Kind zu haben.Ehrlich gesagt fühle ich mich auch reif dafür und bin mir über die Verantwortung auch bewusst.
Doch ich muss noch meeine Ausbildung machen,die 4 Jahre dauert,wassoll ich nur tun???????Ich bekomm den Gedanken nicht los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2010 um 23:02

WICHTIG
hallo,
mein name ist annie. ich bin wie deine kleine schwester auch 15 jahre. ich wollte vor ca. 11 monaten auch unbedingt ein baby und ich habe mir von niemandem was sagen lassen. ich hatte keine grosse schwester, die mir davon abraten konnte, aber eine starke familie hinter mir. meine tante hatte damals ein ca. 2 monate altes baby. sie gab es mir 1 woche zum hüten- meine mama half mir nicht und auch mein papa nicht. natürlich hatten sie ein auge auf die kleine, aber das sagten sie mir esrt später. jedenfalls hatte ich danach überhaupt keine lust mehr auf ein kind. vielleicht solltest du das auch mit deiner schwester versuchen. du hast nichts zu verlieren.
lg

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 0:23
In Antwort auf sabah_12109171

WICHTIG
hallo,
mein name ist annie. ich bin wie deine kleine schwester auch 15 jahre. ich wollte vor ca. 11 monaten auch unbedingt ein baby und ich habe mir von niemandem was sagen lassen. ich hatte keine grosse schwester, die mir davon abraten konnte, aber eine starke familie hinter mir. meine tante hatte damals ein ca. 2 monate altes baby. sie gab es mir 1 woche zum hüten- meine mama half mir nicht und auch mein papa nicht. natürlich hatten sie ein auge auf die kleine, aber das sagten sie mir esrt später. jedenfalls hatte ich danach überhaupt keine lust mehr auf ein kind. vielleicht solltest du das auch mit deiner schwester versuchen. du hast nichts zu verlieren.
lg

Hallo (:
Also ich bin selbst 15 & will ein Baby.Meine Schwester hat 2 Kinder die kleinste ist jetzt 8 Monate alt und seid ihrer Geburt wo ich sie hatte , will ich um so mehr ein Baby. Ich komm einfach Super mit denen klar und Ja.. (: also mir würde es nicht helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 16:29

Ich bin 15 und war schonmal schwanger
Als ich schwanger war, war ich noch 14, aber nicht lange entfernt von meinem 15 Geburtstag. Ich war in der 8 Woche als ich es erfahren habe, der Frauenarzt gab mir eine Überweisung zur Abtreibung , ich bin dort hingegangen, habe mir alles angehört aber war mir nicht sicher . Ich habe mir immer so sehr ein Baby gewünscht , aber ich dachte nach, ob es vielleicht doch zu früh wäre (selbstverständlich) Ob ich damit klar kommn würde:
- Nachts auf zu stehen, obwohl man mal grad was total schönes träumt und sau müde ist.

- Ständig auf das Baby acht geben,obwohl man nicht immer Lust hat.

-Es zu füttern, in den Schlaf wiegen, Windeln wechseln, waschen, umziehen, spielen, Tagesstättenplatz zu suchen und und und...

So, nun war ich schwanger und hatte die Wahl Mutter zu werden, oder selbst noch ein Kind zu sein, meine Eltern und Geschwister standen hinter mir, sie würden meine Entscheidung akzeptieren, aber haben mir jedoch auch alles erklärt, mit mir geredet, ich habe eine Entscheidung getroffen.

Ich war in der 10 Woche und nun habe ich es abgetrieben.
Ich bin traurig darüber, aber gleichzeitig glücklich.
Ein Baby zu haben ist wunderschon, aber auch anstrengend.
Sie soll warten, ich habe jeden Tag mit vielen kleinen Kindern zu tun, komme auch super damit klar, aber Rund um die Uhr und dann noch obwohl man selbst noch so jung ist...

Glaub mir, sie wird zu Vernumft kommen, aber dabei brauch sie Unterstützung.

Alles Gute!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 18:34
In Antwort auf jeanniquetheone

Hallo,
Ich habe ein Problem mit meiner Schwester. Weil ich (26/ fester Job) ein Baby möchte und daran mit meinem Verlobten bastel, will sie auch eines. Sie ist 15, geht in die neunte Klasse der Realschule und hat nur lockere Partnerschaften. Die Pille nimmt sie auch nicht und will dann wohl in Zukunft auch auf das Kondom verzichten.
Alles Reden hilft nichts. Sie sagt sie hat sich nie etwas mehr gewünscht und will zeitglich mit mir schwanger werden. Die Schule könne sie nachholen oder weiter machen. Was soll ich noch sagen? Sie lässt sich nicht beirren.

Hallo,
ich bin 14 fast 15 und habe auch einen starken Kinderwunsch. Leider hilft mir nichts von den ganzen Tipps. Ich bin 5- fache Tante und habe die Kids 9 Monate im Jahr, da meine Schwester und mein Schwager oft im Ausland sind und meine Eltern im Schichtdienst arbeiten bleibt alles an mir hängen. Ich wickel die kleinen, bringe sie vor der Schule zur Kita, hole sie Nachmittags wieder ab und bringe sie zu Terminen. Ich gehe mit ihnen zum Arzt und alles andere. Wenn sie krank sind passt die Nachbarin auf oder ich bleibe zuhause. Ich habe keine großartige Freizeit. ABER die 3 Monate wo die Kids nicht bei mir sind fühle ich mich so alleine!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2017 um 12:04
In Antwort auf jeanniquetheone

Hallo,
Ich habe ein Problem mit meiner Schwester. Weil ich (26/ fester Job) ein Baby möchte und daran mit meinem Verlobten bastel, will sie auch eines. Sie ist 15, geht in die neunte Klasse der Realschule und hat nur lockere Partnerschaften. Die Pille nimmt sie auch nicht und will dann wohl in Zukunft auch auf das Kondom verzichten.
Alles Reden hilft nichts. Sie sagt sie hat sich nie etwas mehr gewünscht und will zeitglich mit mir schwanger werden. Die Schule könne sie nachholen oder weiter machen. Was soll ich noch sagen? Sie lässt sich nicht beirren.

das sind ja erhebliche Probleme! oha.
Da kann ich also froh sein, dass unsere ältere Tochter noch nicht in diese Richtung denkt. Sie ist eher noch mit sich selber und mit der Selbst-Findung beschäftigt.

Und das mit dem Kinder kriegen kann gern noch ein paar Jährchen dauern. Wie schön, dass sie noch keinen Freund hat *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2017 um 14:37

Ich würde ihr klar machen, dass Kinder wirklich geld kosten und man ihnen schon etwas mehr bieten sollte als eine arbeitslose Mutter zu sein die gerade mal einen Realschulabschluss hat. 

Frag sie mal wie viele Rücklagen sie hat, lass sie ausrechnen wie viel ein Baby + Estausstattung + Schwangerschaft alles kosten würde. Mach ihr klar, dass es wirklich Verantwortung braucht ein Baby zu bekommen  und zu haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 10:25
In Antwort auf babylove102012

Hallo,
ich bin 14 fast 15 und habe auch einen starken Kinderwunsch. Leider hilft mir nichts von den ganzen Tipps. Ich bin 5- fache Tante und habe die Kids 9 Monate im Jahr, da meine Schwester und mein Schwager oft im Ausland sind und meine Eltern im Schichtdienst arbeiten bleibt alles an mir hängen. Ich wickel die kleinen, bringe sie vor der Schule zur Kita, hole sie Nachmittags wieder ab und bringe sie zu Terminen. Ich gehe mit ihnen zum Arzt und alles andere. Wenn sie krank sind passt die Nachbarin auf oder ich bleibe zuhause. Ich habe keine großartige Freizeit. ABER die 3 Monate wo die Kids nicht bei mir sind fühle ich mich so alleine!

Ich habe erst jetzt von deinem kinderwunsch gelesen.
Ist der Baby-Wunsch noch aktuell ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen