Home / Forum / Meine Familie / 13 jähriger macht nur stress

13 jähriger macht nur stress

26. Februar 2014 um 14:57

hallo
zu erst mal es nicht nicht um mein sohn sondern um mein neffe der bei mein eltern lebt.
ein paar Eckdaten
mein neffe ist 13 jahre alt und kam mit 18 Monaten zu mein eltern. da meine schwerster Drogen abhängig ist und sich nicht um denn klein kümmern kann sie hat nun aber 2 kinder die auch bei ihr leben. um mein neffen kümmert sie sich nicht.
hin und wieder will sie ihn sehen aber er möchte dies nicht. sein vater kennt er auch nicht.er hat schon viel mit gemacht gerichts verfahren wo er gezwungen werden sollte sich mit seiner mutter zu treffen was er aber verneinte.

das Problem: mein neffe hat ADHS und bekommt auch Medizin dafür..sein verhalten ist aber trotzdem sehr auffällig
er klaut geld von mein eltern er hat ein sehr großes mund werk..Respekt fehlt ihm ganz.. er nimmt sachen die er nicht darf "Feuerzeuge, Schraubendreher,schneidet kleidung kaputt
lässt nicht mit sich reden.. und lügt ständig.das ist nur ein kleiner teil meine eltern schlissen alle türen ab wenn sie ins bett gehen da er sonst auf nacht Wanderung gehen würde und sich wieder sachen holen tut die er nicht nehmen soll.
er schläft nachts nicht sondern macht mist... dazu kann man nicht mit ihm Normal reden.. denn er stickt sofort aus und schreit rum.. er setzt sich über alles hinweg..
er beschimpft alles und jeden und immer sind andre schuld selbst in der schule hat er probleme und ist schon mehrmals auffällig geworden sodas man ihn in eine klink einweisen wollte das man glaubt das er psychisch krank ist " da er in der schule erzählt das er mit jungen abhängt die 19 sind und er dort bier trinken tut usw"
meine mutter zählt mir das alles und ich sehe das sie am ende ist mit ihrer kraft da zu muss ich sagen das meine mutter ihn jeden wünsch erfüllt er will was sie kauft mein vater ist andres er ist der strenge aber selbst er kann sich nicht über meine mutter hin wegsetzen..
ich muss zugeben das er zu mir und mein mann nie so ist ich sage was er macht das sofort und zu mir ist er freundlich meinstes wenn nicht dann sage ich ihm das er mit mir nicht so zusprechen hat und er macht es auch nicht mehr...des öftern bezeichnet er mich als seine mutter und mein mann als sein vater.. da er sich junge ältern wünscht...ich möchte meinen eltern und ihn helfen aber ich weiß nicht wie egal was ich zu meiner mutter sage nix tut sie... und ich sehe das mein neffe eigtlich auch nicht so sein will habt ihr villt ein paar tipps wie ich ihn helfen kann denn sonst wird er ins heim kommen und das will ich nicht

Mehr lesen

19. März 2014 um 9:30

Mich wundert
nicht wirklich das er so ist. Das was er schon erlebt hat wird wohl tiefe Spuren hinterlassen haben. Seine Mutter "konnte" sich nicht um ihn kümmern. Er wird sich allein schon deswegen ungewollt,ungeliebt und abgeschoben vorkommen. Auch wenn er bei seinen Großeltern aufgewachsenen ist und die ihm bestimmt ein tolles zu Hause gegeben haben , trotzdem fehlte ihm immer etwas. Gerade als er noch jünger war musste es für ihn schwer gewesen sein . In seinem Umfeld sind Freunde die mal Erlebnisse preisgeben , die sie mit ihren Eltern erlebt haben aber diese Erfahrung hatte er nie. Soll jetzt nicht heißen das er keine ähnlichen Erlebnisse mit deinen Eltern hatte aber letztendlich sind es nur die Großeltern. Großeltern gehen mit den Enkelkindern ja nun mal etwas anders um als sie das mit ihren eigenen Kindern getan haben. Und diesem Fall bekommt er neben der Erziehung auch noch Mitleid. Ich denke mal deine Mutter hat immer viel durchgehen lassen weil er ihr so leid tat. ( Ist jetzt aber nur ne Vermutet , kannst mich da auch gern korrigieren)
Großeltern sind nun mal nicht wirklich ein Ersatz für Eltern aber es ist natürlich großartig das deine Eltern sich seiner angenommen haben, würden auch nicht alle tun. Da er euch ( also dein Mann und Dich manchmal als Papa und Mama bezeichnet) könntet ihr ihn doch mal ab und zu am Wochenende zu euch holen. Dann bei euch sieht er das wonach er sich sehnt , eine Familie bestehend aus Vater und Mutter. Ihr könntet doch mal was mit ihm unternehmen und wenn es nur mal Fußballspielen ist oder mal in einen Kletterwald gehen. So jetzt noch zum nächtlichen wach sein. Das ist normal in dem Alter , er befindet sich in der Pubertät da liegt das an den Hormonen das Jugendliche Nachts nicht schlafen können und Tagsüber deswegen geschlaucht sind. Das legt sich nach 2 -3 Jahren wieder. Wenn ihr es Zeitlich mit einbauen könnt, hier und da mal Zeit mit ihm verbringt wäre das bestimmt gut für ihn. Wäre doch toll wenn ihr sowas wie Vertrauenspersonen für ihn sein könntet, gerade jetzt in der Pubertät ist sowas doch wichtig. Da brauch man doch einen Erwachsen der für einen da ist. Nicht das deinen Eltern das nicht aber wenn er mal über intime Dinge sprechen will denke ich nicht das er damit zu Oma oder Opa gehen möchte. Ihr seid doch nun mal jünger. Wünsche euch viel Kraft und Glück und hoffe das es nur ne Phase ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen