Home / Forum / Meine Familie / 12-Jähriger Sohn kratzt Wände kaputt

12-Jähriger Sohn kratzt Wände kaputt

7. Oktober 2015 um 20:57

Hallo,

hier mal ein Papi auf der Suche nach Hilfe. Unser 12-Järhiger Sohn kratzt mit Metallgegenständen Putz von den Wänden, wenn er alleine ist.

Wir vermuten, dass er Negativaufmerksamkeit erzwingen will. Haben einen Termin bei einer Psychologin, leider erst am Ende des Monats. Wir haben mehrfach darüber gesprochen. Er macht es aber immer wieder. Aber wie gehen wir bis dahin damit um?

Es sind immer nur kleinere Stellen von einigen cm2. Nicht nur in seinem (frisch renovierten) Zimmer, dass er liebt (sowas wie selbst verletztendes Verhalten?). Auch in den anderen Zimmern (Bädern, Flur).

Hintergrund: Meine Liebste hatte lange eine kaputte Ehe und hatte sehr viel Übergewicht. Der Vater ist immer nur in einem Zimmer verschwunden und hing am Telefon oder am Internet. Seine Mama war den ganzen Tag zuhause und ist nur vom Sofa zum Supermarkt und zurück.

Als der Junge 7 war, hatte sie sich getrennt und ich kam in die Beziehung. Ich habe einen damals 2-Jähringen Sohn mit in die Beziehung gebracht, der aber nicht immer bei uns ist. Der Vater unseres Großen meldet sich gerade so wenig, dass er den Schmerz aufrecht erhält. Seine Mama ist inzwischen Selbständig, arbeitet teils im Büro, teils von Zuhause. Ich vermute, es hat damit zu tun, dass er nicht mehr die volle 24h Aufmerksamkeit der Mutter genießt. Die teilt er sich mehr und mehr mit mir und ihrem Job. Er selbst sagt es sei, weil er einsam sei und seinen Vater vermisst. Er ist vom Typ her sehr in sich gekehrt.

Seine Mama schnappt ihn sich dann immer, meckert erst und tröstet ihn dann und kuschelt mit ihm. Ich bin der Meinung, wir sollten das Verhalten keinesfalls mit Aufmerksamkeit belohnen. Wir haben ihm sein SmartPhone (hat er sich selbst gekauft) und den Computer weggenommen, als es zum dritten Mal passierte. Ich bin der Meinung, wir sollten das Verhalten keinesfalls mit Aufmerksamkeit belohnen. Seine Mama sollte dann, wenn er es nicht tut, mehr Aufmerksamkeit schenken und nicht das Kratzen belohnen. Sie unternimmt seitdem (1 Monat) viel mehr mit ihm und versteht nicht, dass es nicht besser wird. Ich glaube, dass es mehr Zeit braucht und die mehrfache Belohnung das Verhalten verstärkt hat.

Habt ihr eine Idee? Habt ihr ähnliche erfahrungen?

Er demoliert alle Wände. Was sollen wir denn machen bis die Psychologin zeit hat?

Danke für euren Rat!Wäre froh über eure Ideen.


Mehr lesen

8. Oktober 2015 um 11:58

Das mit dem repariere haben wir versucht...
Nach dem ersten Mal, war ich mit ihm beim Baumarkt, Reparatursachen organisieren und habe gemeinsam mit ihm die Stellen beseitigt. Naja, die selben Stellen sind wieder kaputt. Hat nicht viel gebracht. Seinen Vater sieht er alle Jubeljahre. Er hält sich nicht an die gerichtlich vereinbarten Termine. Also ein Mal im halben Jahr derzeit. Längere Zeit funktioniert nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sohn geht plötzlich nur mehr mit Papa schlafen
Von: derry_12088003
neu
7. Oktober 2015 um 21:05
Streit in der Familie - TV-Doku
Von: sagamedia4
neu
6. Oktober 2015 um 11:30
Teste die neusten Trends!
experts-club