Home / Forum / Meine Familie / 12 jähriger im Bett vom Vater

12 jähriger im Bett vom Vater

21. September 2011 um 15:20

Hallo!
Ich bin ganz neu hier und ich brauche mal eure Meinung...
Seit 5 Monaten bin ich (35) mit einem wirklich tollen Mann zusammen, den ich über alles liebe. Er hat einen 12 jährigen Sohn, der bei ihm lebt. Leider akzeptiert er mich überhaupt nicht, ist unverschämt gegen mich wo er nur kann, benimmt sich am Esstisch - vorsichtig ausgedrückt - wie ein Sch... (lauthals aufstossen und schlimmeres, kauen mit offenem Mund, etc.). Das schlimmste für mich ist allerdings, dass die beiden in einem Bett schlafen. Ich meine damit nicht ein Doppelbett und jeder auf seiner Seite, nein, ich rede von einem Einzelbett und einer Decke. Und das Nacht für Nacht. Ich fand es von Anfang an ziemlich bizarr, allerdings wird es mehr und mehr zu einem wirklichen Problem für mich und ich merke, dass ich beginne, mich von meinem Freund abzuwenden. Wir streiten sehr oft über dieses Thema und mit jedem Streit geht ein Stückchen mehr unserer Beziehung kaputt. Ich bin ratlos. Wie soll ich mich verhalten?
Ich bin gespannt auf eure Meinungen...

Mehr lesen

30. Oktober 2011 um 11:30

Symbiose lösen
Also meine Kinder pennen auch immer noch mal bei mir, wenn mein Mann beruflich weg ist.
Aber unser Bett ist 2 x 2,20 groß und jeder hat seine Decke.
Ich liebe es wenn mein Sohn (12) oder meine Tochter (14) dann nochmal ganz verstohlen meine Hand halten
Ist aber jetzt sicher bald vorbei.
Aber zusammen unter einer Decke, da ist der Ablösungsprozess wohl schief gelaufen...
Ich kann ja schon schlecht loslassen
Nur jetzt muss dein Freund seinen Sohn mal großwerden lassen und wieder eine Frau an seiner Seite zulassen.
Der Sohn geht, definitiv, wenn die ersten Schamhaare wachsen.
Ob Du dann noch da bist wird sich jetzt entscheiden.

LG Seelenfreundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 12:24

Bin in der gleichen Situation
Hallo, endlich mal jemand, der das gleiche Problem wie ich in einer neuen Beziehung hat. Bin mit meinem neuen Partner seit 2,5 Jahren zusammen und seit 2 Jahren sage ich ihm, dass mich das extrem stört. Dieser Sohn ist 12, schläft jedoch in einem einzelnen Ehebett unter der eigenen Decke. Er ist jedoch leicht autistisch, und deshalb ist mein Freund der Meinung, er wird ihn nicht mit Gewalt zwingen, allein im Kinderzimmer zu schlafen, wenn er sich fürchtet. Jedoch bin ich anderer Meinung, zumal der Junge am Tag immer cool sein will und dies auch meinem (jüngeren) Sohn deutlich zeigt. Meine Kinder haben noch nie, außer im Krankheitsfall, in dem Bett neben mir geschlafen. Das wäre denen auch peinlich gewesen.

Da mich das sehr konkret stört, und auch wenn ich dort schlafe und es dann halt mit Schlafen im Kinderzimmer nicht so richtig klappt (Herumlaufen, Heulen usw.), möchte ich nicht warten, bis der Junge mal mit 18 von allein auf die Idee kommt. Jedoch liebe ich meinen Freund über alles und möchte mich deshalb auch nicht von ihm trennen! Blöde Sache. Wir haben auch öfter drüber gesprochen, auf meine Intervention hin, aber mein Partner bleibt bei seiner Meinung.

Da Dein Tread schon etwas älter ist, würde mich mal interessieren, was daraus geworden ist. Seid Ihr noch zusammen? Hast Du das Problem angesprochen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram