Home / Forum / Meine Familie / 1 Jahr und ich schwanke immer noch

1 Jahr und ich schwanke immer noch

19. August 2009 um 21:42

Ich bin mit meinem Freund jetzt 1 Jahr zusammen. Er hat eine 7 jährige Tochter, die häufig bei ihm ist, ich habe einen 5 jährigen Sohn. Wir geraten immer wieder in heftigen Streit, wenn es um unsere Kinder geht. Mein Kleiner hat ein sehr gutes Verhältnis zu seinem Papa. Manchmal denke ich, dass ihn das stört. Wenn ich mir Sorgen wegen meinem Sohn mache, reagiert er genervt und versteht es nicht, obwohl ich ihm immer erkläre, warum ich so denke und fühle. Er möchte mit mir zusammen ziehen. Ich habe aber kein gutes Gefühl in Bezug auf meinen Sohn. Mein Kleiner ist sehr offen und nimmt meinen Freund auch an, möchte aber immer wieder nach Hause und nicht dort bleiben. Ich fühle mich dann hin und hergerissen, weil ich möchte, dass auch mein Sohn sich richtig wohlfühlt. Und da wirft er mir vor, dass ich nach der Pfeife meines Sohnes tanze. Er sagt, dass er ihn mag und kein Problem mit ihm hat aber mit meiner Erziehung. Mein Kleiner ist ein lieber Kerl, ich habe auch eine schwere Zeit hinter mir, da ich mit meinem Kleinen einen kompletten Neuanfang in der Fremde machen musste und stolz auf uns bin.Die Erzieher im KIGA haben mir gesagt, dass sie selten so ein ausgeglichenes Trennungskind haben und das ich das ganz toll mache. Seine Tochter hat einen richtigen Knacks durch die Trennung der Eltern und ist sehr wechselhaft. Sie ist auch manchmal richtig böse zu meinem Sohn, von ins Auto einsperren bis zum treten und völligen ignorieren. Ich verstehe meinen Freund nicht, dass er mich als Mutti nicht so toleriert, wie ich bin und viel. auch mal ein Auge zudrückt, wenn ich traurig bin oder mir Sorgen mache. Ja und jetzt überlege ich, ob ich mich trenne von ihm. Die heftigen Streitereien möchte ich nicht. Wie schätzt ihr das ein ? Es wäre schön, wenn mir jemand schreibt, ich hab es zwar nur kurz gefasst aber ich hoffe, ich konnte ein bischen darstellen, worum es geht.

Mehr lesen

24. August 2009 um 11:52

Kind geht vor
Hallo du, ich habe mich vor 7 Jahren von meinem Exmann getrennt, mein Sohn war damals 5. Kurz danach habe ich einen Mann kennengelernt, mit dem ich ähnliche Probleme hatte wie du sie jetzt hast. Ich habe mich von ihm, im Interesse meines Sohnes getrennt. Mein Sohn und ich sind immer super allein zurechtgekommen, wenn ich dann doch wieder einen Beziehungsversuch gewagt habe, war die Mutter /Sohn Beziehung meist gestört. Ich begründe das damit, dass es nicht der "Richtige" war. Du musst auf dein Herz hören. Es muss meiner Meinung nach alles stimmen, wenn man sich auf eine neue Partnerschaft einlässt, es muss sich besser oder mindestens genauso gut anfühlen und auch objektiv so sein, sonst bleib lieber allein mit deinem Sohn. Harmonie ist für seine Entwicklung wichtiger als ein erzwungenes Familienleben. Ich stehe auch gerade wieder vor einer Entscheidung(siehe Forenbeitrag von heute "neuer Partner oder Kind") . Diesmal ist mir der Mann genauso wichtig wie mein Sohn, ich hätte gern beide aber die Umstände sind ziemlich kompliziert. Ich glaube, ich werde im Interesse meines Sohnes handeln, er hat ein Recht darauf. Aber vielleicht findet sich noch eine Lösung mit der wir alle zufrieden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen