Home / Forum / Meine Familie / ?????

?????

24. August 2011 um 14:41

Undzwar hat Schwiemu jetzt 2 Wochen Urlaub und sie denkt sie würde uns entlasten indem sie unsere Kleine für eine Woche bei sich behält. Problem ist nur:

1.Schwiemu überfordert das Kind total indem sie sie mit Spielzeug (oft nichtmal altersgerecht!) überschüttet

2. Sie die einfachsten Dinge falsch macht, obwohl man ihr das mehrmals sagte (z.B. Nuckelt sie an der Babyflasche um zu gucken obs zu heiß ist oder sie wischt meiner Tochter immer von hinten nach vorne den Po ab- WAS ICH BESONDERS HASSE, denn die Kleine ist dann immer wund!!!!)

3. Ich nicht solange aushalte ohne meine Tochter zu sehen! Habe nämlich keinen Führerschein!

4. Machen sie die Kleine immer total nervös indem sie ihr innerhalt von minuten mehrere Spielsachen aufzwängen....Und dann immer "Guck mal hier....Guck mal da!"....Das Kind weiß oftmals nicht was die von ihr wollen. Das geht soweit das sie die Kleine sogar beim Mittagsschlaf stören!!!!!!!

5. Kommt dazu das Schwiemu sich öfdter mal nicht an Dinge hält die wir von ihr erwarten. Sie setzt sich oftmals über unsere Köpfe hinweg! Und sie schreckt auch nicht davcor zurück uns gegenseitig auszuspielen!!!!!

Mehr lesen

25. August 2011 um 10:50

Lass es - bitte!
DU bist die Mutter. DU hast die Verantwortung. Und Du hast jedes Recht, dem Wunsch Deiner SchwiMu NICHT zu entsprechen!

...das hat mir mal eine Therapeutin gesagt.

Wenn es Dir hilft: Du hast die ERLAUBNIS (von mir und sicher auch von vielen andern Frauen hier), ein "böses Mädchen" zu sein, und Dich Deiner SChwiMu zu widersetzen. Weil Du nämlich eine ERWACHSENE bist, die MUTTER DEINES KINDES. Und wenn Du nicht willst, dass deine Tochter überhaupt oder so lange bei Deiner SChwi MU ist, dann stimme dem Wunsch nicht zu. Oder gibts irgemndeinen Grund (eine Motivation die Du hast), ihr das Kind zu geben????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 14:39
In Antwort auf kim_12839841

Lass es - bitte!
DU bist die Mutter. DU hast die Verantwortung. Und Du hast jedes Recht, dem Wunsch Deiner SchwiMu NICHT zu entsprechen!

...das hat mir mal eine Therapeutin gesagt.

Wenn es Dir hilft: Du hast die ERLAUBNIS (von mir und sicher auch von vielen andern Frauen hier), ein "böses Mädchen" zu sein, und Dich Deiner SChwiMu zu widersetzen. Weil Du nämlich eine ERWACHSENE bist, die MUTTER DEINES KINDES. Und wenn Du nicht willst, dass deine Tochter überhaupt oder so lange bei Deiner SChwi MU ist, dann stimme dem Wunsch nicht zu. Oder gibts irgemndeinen Grund (eine Motivation die Du hast), ihr das Kind zu geben????

..
Nein keinen! Es gibt keinen Grund! Ich meine klar entlastet sie uns irgendwo, wenn wir nicht immer den Stress mit dem hinbringen/abholen haben.....Denn unsere Zeiten in der Krippe sind wirklich sehr knapp! Aber ich bin die Mama, da hast du schon Recht und das gehört eben dazu!!!! Ich habe einfach kein Gutes Gefühl dabei! Bei ihr ist einfach nur schwierig. Denn sie aktzeptiert kein NEIN! Und wenn ich nein sage, dann fragt sie bei meinem Freund! Die ist da so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 18:50
In Antwort auf kim_12839841

Lass es - bitte!
DU bist die Mutter. DU hast die Verantwortung. Und Du hast jedes Recht, dem Wunsch Deiner SchwiMu NICHT zu entsprechen!

...das hat mir mal eine Therapeutin gesagt.

Wenn es Dir hilft: Du hast die ERLAUBNIS (von mir und sicher auch von vielen andern Frauen hier), ein "böses Mädchen" zu sein, und Dich Deiner SChwiMu zu widersetzen. Weil Du nämlich eine ERWACHSENE bist, die MUTTER DEINES KINDES. Und wenn Du nicht willst, dass deine Tochter überhaupt oder so lange bei Deiner SChwi MU ist, dann stimme dem Wunsch nicht zu. Oder gibts irgemndeinen Grund (eine Motivation die Du hast), ihr das Kind zu geben????

Sonne1902 hat REcht
kann dem nur beipflichten.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 22:50
In Antwort auf nelda_12477927

..
Nein keinen! Es gibt keinen Grund! Ich meine klar entlastet sie uns irgendwo, wenn wir nicht immer den Stress mit dem hinbringen/abholen haben.....Denn unsere Zeiten in der Krippe sind wirklich sehr knapp! Aber ich bin die Mama, da hast du schon Recht und das gehört eben dazu!!!! Ich habe einfach kein Gutes Gefühl dabei! Bei ihr ist einfach nur schwierig. Denn sie aktzeptiert kein NEIN! Und wenn ich nein sage, dann fragt sie bei meinem Freund! Die ist da so!

Genau dass meine ich...
...sie hat keinen Respekt vor dir! und vermutlich ist sie auch nicht gewöhnt, dass man ihr widerspricht und sie eine andere haltung respektiere4n muss. hast du ja oben schon mal geschrieben, dass dein freund ihr um des lieben friedens willen (um IHRES frieden willens! denn ihr beide habt dann ja doch Zoff deswegen) kein NEIN gibt. ihr Mann widerspricht vermutlich auch nicht (war bei meinen Ex-Schwiegis jedenfalls so, weil sie allen vermittelt hat, wer nicht für mich ist, ist gegen mich - udn das wollte keiner herausfordern). du sollst ihr auch nicht widersprechen, um des widerspruchs willen, sondern um klar zu machen, dass du das so NICHT willst. das kennt sie nicht. und leider stehst du damit auch ziemlich alleine da. da brauchst du ganz viel mut udn klarheit und kraft, notfalls die konsequenz zu ziehen.

....aber worauf ich eigentlich raus will. da deine schimu keinen repekt vor dir hat, wirst du im gegenzug den respekt vor deinem freund verlieren. war bei mir jedenfalls so. weil ER zugelassen hat, dass sie so mit mir spricht, ständig übergriffig ist und sie nicht zurückweist und so tatsächlich die familie, die er jetzt mit dir hat schützt und gegen sie verteidigt. das ist gift für die beziehung...tut mir echt leid, dass ich da so hart und negativ bin. aber so läufts in einem familiensystem...so lange er noch sohn seiner mutter ist und seiner alten familie gegenüber loyal und nicht zuerst der mann an deiner seite, so lange trifft dich ihre respektlosigkeit. und der preis dafür ist, dass du den respekt vor ihm einbüsst. und das ist der anfang vom ende. wenn ich das damals schon verstanden hätte, hätte ich einiges anders gemacht und vielleicht wäre meine ehe dann auch nicht so schief gelaufen. dann hätte ich meinem damaligen mann viel früher klar gemacht, Sie oder ich, denn darum gehts wirklich. das kind ist doch nur der spielball.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook