Home / Forum / Meine Familie / Wie läuft eine mutter-kind-kur ab?


Wie läuft eine mutter-kind-kur ab?

23. Juni 2008 um 18:19

hallo ihr lieben!

meine tochter ist grad 5 monate alt, jedoch ist soviel scheiße bis jetzt passiert, das ich einfach am ende bin gesundheitlich sowie auch psychisch.
meine ärztin riet mir deshalb zu einer mutter-kind-kur, nun habe ich dort wg den anträgen angerufen und um mich zu erkundigen;
die sagten mir, das ich meine kleine für ca. 7 stunden am tag abgeben muß!!!
das würde ich nicht übers herz bringen, da sie das letzte ist was ich noch habe und liebe;
ausserdem kennen fremde menschen weder ihre macken noch ihre gewohnheiten usw.!
ich möchte sie nicht abschieben, damit ich mich entspannen kann.
paar std sie abgeben wär ja ok, aber gleich so lange?

weiß jemand von euch, ob es auch kuren gibt wo ich die meiste zeit trotzdem mit meinem kind sein darf?

vlg mo

Verwandte Tags #Kinder und Erziehung

+

Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!

Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!

Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es! Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!

Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt! Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen! Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

24. Juni 2008 um 8:35

Schau mal...
bei http://www.kur.org/

Da habe ich auch meinen Kurantrag laufen.

Mein Kind ist 7 Monate alt.

Dort steht bei den Kliniken das die Kleinkinder zu den
Anwendungen abgegeben werden. Falls sie aber weinen etc.
kommt jemand und sagt dir Bescheid. Teilweise kannst du sie sogar mitnehmen.

Ansonsten ist dein Kind fast die ganze Zeit bei dir.

LG und viel Glück

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 9:50

Ich war
mit meinen 2 im Okt.2006 zur Kur, da waren sie 1,5 und 2,5 Jahre alt.
Von wegen abnehmen, ich hatte sie beide rund um die Uhr, nur zu den Behandlungen konnte ich sie in die "Kita" bringen. Die ganztägige Kinderbetreuung dort war erst ab
3-4 Jahren möglich.

LG Anja

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 13:53

Du
wirst dein Kind, das gerade mal 5 Monate alt ist, niemals über 7 Stunden abgeben müssen, geschweige denn können!! In einer Mutter-Kind-Kur-Klinik gibt es die MÖGLICHKEIT dein Kind bei Behandlungen kurz abzugeben, ansonsten ist dein Kind dauernd bei dir. Für manche Mama ist das eine zusätzliche Belastung, so eine Kur ist kein Erholungsurlaub. Manche Frauen brauchen einfach mal eine Auszeit von den lieben Kleinen. Da du das ja eh nicht möchtest, wird dir das auch niemand verbieten!
Wenn du allerdings zu einer psychosomatischen Kur fährst, weil du ja auch schreibst, du bist am Ende, auch psychisch, kann ich leider dazu nichts sagen, wie da die Gepflogenheiten sind. Aber auf einer normalen Mutter-Kind-Kur läuft das so ab, wie oben beschrieben.
Mir hat man damals zu einer Mutter-Kind-Kur abgeraten, bis das Kind mind. 2 Jahre alt ist, weil man davon einfach nichts hat. Weil das Kind dann nämlich ständig von dir betreut werden muss.
Aber für dich scheint das ja in Ordnung zu sein.
Dann wünsche ich dir alles Gute!
Gruß Robbe

Gefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben