Home / Forum / Meine Familie / Tochter beim Sex überrascht


Tochter beim Sex überrascht

4. September 2006 um 0:56

Hallo,

vor einer Woche kamen mein Mann und ich überraschend zwei Tage früher aus dem Urlaub nach Hause und überraschten unsere 17-jährige Tochter mit zwei Jungs beim Sex in unserem Ehebett. Seitdem hängt der Haussegen schief. Ich habe die Jungs rausgeworfen und unserer Tochter einen Vortrag gehalten und sie mit Stubenarrest bestraft. Seitdem sitzt sie in ihrem Zimmer und will mit mir nicht mehr reden. Wir haben schon früher mitbekommen, dass sie sich sehr oft selbstbefriedigt hat(oft bis zu 4 Mal am Tag, auch mit Vibrator), auch hat sie sehr oft bei ihren jeweiligen Freunden übernachtet. Aber in diesem Alter Gruppensex zu haben, ist doch nicht normal. Mein Mann sagt nur, ich soll sie doch lassen, sie probiert halt mal alles aus. Was soll ich machen. Ist das wirklich normal, soll ich sie gewähren lassen oder soll versuchen, ihr Einhalt zu gebieten? Sie hatten ja nicht mal Kondome genommen!

Verwandte Tags #Familie - Jugendliche

+

Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben! Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Was für ein Tanz: Dieser Vater tanzt mit seiner Tochter die süßeste Choreo der Welt! Was für ein Tanz: Dieser Vater tanzt mit seiner Tochter die süßeste Choreo der Welt!

Laute Lust? Das denken Männer über Frauen, die beim Sex laut stöhnen! Laute Lust? Das denken Männer über Frauen, die beim Sex laut stöhnen!

5. September 2006 um 7:55

Wow...,
das hätte auch mich geschockt !
Aber ich glaube Dein Mann liegt mit seiner Einstellung richtig und sie ist am experimentieren.
Wenn Du aus der Verwurfshaltung mit ihr redest, wirst Du wenig erreichen. Sie wird weiter blocken und wahrscheinlich zu Trotzreaktionen neigen.
Ich würde ihr Verhalten nicht verurteilen, denn was für den einen Menschen "normal" ist , muss für den anderen noch lange nicht die Norm sein.
Unbedingt thematisieren würde ich die Krankheitsgefahr beim Verkehr ohne Schutz !!!
LG

Gefällt mir

13. September 2006 um 1:57

Warum nicht?
hi ich bin 21,steh zwar nicht wirklich auf gruppensex oder slebstbefriedigung,aber wenns ihr gefällt,wieso nicht?
jeder ist anders.ich ahbe mit 16 geheiratet und demnach an sex mit verschiedenen männern null erfahrung,aber es reizt mich auhc nicht.aber immerhin is sie 17!!!bald volljährig und sie muss doch auch ihren spass haben bzw finden,wa sihr spass macht.
stell dich mal in ihre lage.du willst mal was neues probieren und nutzt es eben aus,dass deine eltern net da sind,und plötzlich stürmt mutti rein,schmeisst die jungs rein udn stellt dich dermaßen bloss,dass du nur noch im boden versinken wollen würdest.klar,dass sie kein wort mehr spricht.rede mit ihr sie schämt sich vielleicht jdesmal,wenn sie doich sieht.sei offen,dass sie mit dir redet und in zukunft weiss,immer zu dir kommen zu können.und das mit den gummis kannste ihr dann während des gespräches-wenn ihr euhc versöhnt habt-nochmal ganz in ruhe sagen und "aufklären"warum ein kondom wichtig ist,nicht nur wegen schwangerschaft.
mein daddy war mit mir auch so offen ich konnte mit allem zu ihm gehen,er hat mich aber auch nie so bloß gestellt,obwohl er mich auch schon erwischt hat,aber er ist gleich wieder raus und meinte später nur,wie wars?*gg*
also sehs net so eng und hör auf deinen mann

1 LikesGefällt mir

13. September 2006 um 1:58
In Antwort auf freya1985

Warum nicht?
hi ich bin 21,steh zwar nicht wirklich auf gruppensex oder slebstbefriedigung,aber wenns ihr gefällt,wieso nicht?
jeder ist anders.ich ahbe mit 16 geheiratet und demnach an sex mit verschiedenen männern null erfahrung,aber es reizt mich auhc nicht.aber immerhin is sie 17!!!bald volljährig und sie muss doch auch ihren spass haben bzw finden,wa sihr spass macht.
stell dich mal in ihre lage.du willst mal was neues probieren und nutzt es eben aus,dass deine eltern net da sind,und plötzlich stürmt mutti rein,schmeisst die jungs rein udn stellt dich dermaßen bloss,dass du nur noch im boden versinken wollen würdest.klar,dass sie kein wort mehr spricht.rede mit ihr sie schämt sich vielleicht jdesmal,wenn sie doich sieht.sei offen,dass sie mit dir redet und in zukunft weiss,immer zu dir kommen zu können.und das mit den gummis kannste ihr dann während des gespräches-wenn ihr euhc versöhnt habt-nochmal ganz in ruhe sagen und "aufklären"warum ein kondom wichtig ist,nicht nur wegen schwangerschaft.
mein daddy war mit mir auch so offen ich konnte mit allem zu ihm gehen,er hat mich aber auch nie so bloß gestellt,obwohl er mich auch schon erwischt hat,aber er ist gleich wieder raus und meinte später nur,wie wars?*gg*
also sehs net so eng und hör auf deinen mann

Uups mit 19
habe mit 19 geheiratet net mit 16 hehe

Gefällt mir

23. September 2006 um 8:28

2Männer kein GS
also deine tochter ist 17 ud sollte entscheiden können was sie sexuell macht und möchte.
die Alternative ist zu einem Schmied gehen und ihr einen Keuschheitsgürtel zu verpassen!
Verhüttet sie? kennt sie die beiden schon länger?
Vieleicht redest du mal mit ihr auf einer anderen Ebene und fragst warum sie das macht!
und dann Lst du sie gefällist mit den Männern sex haben zuhause da ist sie sicher.
weistdu was woanders pasiert?

Gefällt mir

19. Oktober 2006 um 13:30
In Antwort auf lacada

Wow...,
das hätte auch mich geschockt !
Aber ich glaube Dein Mann liegt mit seiner Einstellung richtig und sie ist am experimentieren.
Wenn Du aus der Verwurfshaltung mit ihr redest, wirst Du wenig erreichen. Sie wird weiter blocken und wahrscheinlich zu Trotzreaktionen neigen.
Ich würde ihr Verhalten nicht verurteilen, denn was für den einen Menschen "normal" ist , muss für den anderen noch lange nicht die Norm sein.
Unbedingt thematisieren würde ich die Krankheitsgefahr beim Verkehr ohne Schutz !!!
LG

Ich bin echt erschrocken(
Ich bin durch Zufall hier auf diese Seite gestossen.
Als erstes ist mir der Ton hier aufgefallen, in dem ihr schreibt.
Ich bin echt erschrocken.-((
hier sind Frauen die einen Rat suchen und keine Beleidigungen oder Belhrungen brauchen!!!!


Ansonsten würde ich dir raten mit deiner Tochter ein normales Gespräch zu suchen.
Sexualität in diesem Alter ist völlig normal.
vielleicht war sie einfach nur neugierig und wollte es ausprobieren.

Nimms jedenfalls nicht tragisch.)
Liebe Grüsse
Mum038

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 14:15

Verhütung ist das Wichtigste
Das Andere kannst du sowieso nicht verhindern. Deine Tochter will ihre Sexualität ausprobieren. Ich würde sie dabei nicht behindern.
Habe selbst 2 Kinder und bin immer überrascht, was sie sich manchmal einfallen lassen.

Gefällt mir

29. Oktober 2006 um 19:55

WOW
Kann dich da sehr gut verstehen, meine Eltern hätte da bestimmt genauso reagiert!
Aber deine Tochter schämt sich da bestimmt auch vor dir und redet vll deshalb nicht so mit euch!

Sagen wir mal so, wenn es ihr fester Freund gewesen wäre, wär es vll nicht so schlimm! Aber trotzdem! Finde deine Reaktion vollkommend richtig!

Zudem dass es auch noch zwei Typen waren, und dass in dem Alter.

Dass sie sich selbstbefriedigt finde ich in dem Alter normal... machen glaub ich alle Mädchen!

Ohne Kondome ist natürlich auch nicht der Hit. Das solltest du ihr schon nochmal genauer sagen!

Gruß ReNixXe!

Gefällt mir

1. November 2006 um 12:10
In Antwort auf fotograf0073

2Männer kein GS
also deine tochter ist 17 ud sollte entscheiden können was sie sexuell macht und möchte.
die Alternative ist zu einem Schmied gehen und ihr einen Keuschheitsgürtel zu verpassen!
Verhüttet sie? kennt sie die beiden schon länger?
Vieleicht redest du mal mit ihr auf einer anderen Ebene und fragst warum sie das macht!
und dann Lst du sie gefällist mit den Männern sex haben zuhause da ist sie sicher.
weistdu was woanders pasiert?

Und dann lässt du sie gefälligst Sex mit den Männern haben?
Was ist das denn für eine Ansage?
Erstmal bin ich erstaunt, dass sie es im Bett ihrer Eltern getrieben hat, dazu würden mich keine 10 Pferde bringen, will ja auch nicht, dass meine Ma in meinem Bett Sex hat...
Und mit 17 Gruppensex muss ja nun auch nicht unbedingt sein, zumal ohne Gummi, aber ich kann verstehen, wenn es sie gereizt hat. Trotzdem, jetzt im Zimmer sitzen und schmollen ist schon wieder so kindisch, dass man ihr den Sex verbieten müsste...
Ich würde noch mal ein Gespräch mit ihr suchen, hab mit meiner Ma auch über alles redet, ok, sie hat mich nie beim Gruppensex erwischt, aber wenn sie mit einer Moralpredigt gekommen wäre, hätte ich wahrscheinlich gar nichts mehr erzählt...
Und auch wenn es albern klingt; nie ohne Kondom, dass muss sie unbedingt begreifen!

Gefällt mir

8. November 2006 um 10:43

Halb so wild
Das ist alles halb so schlimm, gesund und völlig normal. Kein Grund zur Sorge.

Gefällt mir

15. November 2006 um 0:22

Ab welchem Alter ist Gruppensex normal?
Hallo

Ich kann verstehen dass du verärgert bist dass deine Tochter es in deinem Bett getrieben hat. Und dieses Thema, und nur dieses, solltest du bei deiner Tochter ansprechen. Sie hat zu respektieren dass du nicht willst dass sie Sex in deinem Bett hat!
Nun aber das ABER: Sie ist 17 und hat das Recht (Gruppen)Sex zu haben. Du kannst ihr Ratschläge geben, aber erwarte nicht dass eine 17 jährige sich auch daran hält.
Dass sie Kondome benutzen hätte sollen ist einleuchtend. Vielleicht sollte dein Mann mal mit eurer Tochter über dieses Thema reden. Ihm hört sie vielleicht noch zu. Einen Ratschlag von dir würde deine Tochter wohl kaum noch annehmen.
Zudem sprichst du das Thema der Mastrubation an. Was soll den daran verwerflich sein? Wieso weisst du überhaupt davon? Auch deine Tochter braucht eine Privatsphäre!
Vielleicht liegt das Hauptproblem darin, dass es schwer für dich ist zu akzeptieren dass deine Tochter selbständig wird? Ich weiss dass du nur das Beste für sie willst, doch viele Erfahrungen (auch wenn sie sehr schmerzhaft sein können) muss jeder selbst machen.

Natascha

Gefällt mir

26. November 2006 um 19:45

Hi
ich bin selbst 16.
hmm, also von deinem mann finde ich das schon mal eine sehr tolerante und vertrauensvolle aussage.
bei mir wäre meine mutter da wohl eher die lockere

mädchen fangen schon im alter von 12/13 jahre an sich selbst zu befriedigen und es ist wissenschaftlich erwiesen, dass frauen mit einem funktionierenden und regelmäßigen sexleben (vorallem in partnerschaften) noch mehr lust auf selbstbefriedigung ersrpüren.
was ist so schlimm daran, wenn sie sich und ihren körper dadurch befriedigt bzw kennenlernt und somit rausfinden was ihr gefällt? -das ist doch ganz normal, die einen machen es nunmal mehr die andre weniger...
aber unnormal ist das ganz bestimmt nicht!

gruppensex, ist doch eigentlich auch nur eine andere sexform, genau wie oralsex, anal und alles andere...
was glaubst du wie viele 17jährige in deutschland das schon alles ausprobiert haben? -genügend!
ich kenne selbst eine die das mit 16 auch gemacht hat,... ist doch nichts schlimmes dabei, wenn es ihr spaß macht, jeder steht eben auf andere dinge. du hast sicher auch spezielle vorlieben mit deinem mann...
deine tochter ist nun eben in dem alter wo sie das alles selber herausfinden will und sich austesten möchte.

das mit dem stubenarrest finde ich allerdings komplett übertrieben! -denn sexualität ist etwas das jeder mensch ausleben darf wie er möchte, so lange er niemand dabei schadet, ihm das allerdings zu verbieten bzw ihn dafür zu bestrafen ist doch irgendwo ein eingriff in die persönlichkeitsrechte eines jeden!

weiß deine tochter denn dass ihr wisst dass sie sich selbst befriedigt?
so etwas ist ein sehr heikles thema, mir persönlich wäre es sehr unangenehm wenn mich meine mutter dabei erwischen würde. für deine tochter wird des schon unangenehm genug sein dass ihre sie erwischt habt und die jungs rausgeschmissen habt, so etwas ist ihr sicherlich auch von den typen höchst peinlich.
damit ist sie meiner meinung nach schon bestraft genug!

schon mal daran gedacht, dass deine tochter mit 17 berechtigt ist, sich beim frauenarzt ohne erlaubnis der elter die pille verschreiben zu lassen?

ich hoffen du bist in diesem punkt in zukunft nicht all zu streng mit deiner tochter, denn ihre sexuellen vorlieben wird sie irgendwie mit oder ohne eure erlaubnis ausleben!

liebe grüße
choco

Gefällt mir

28. Dezember 2006 um 16:43

Uups
also wenn sie mich fragen haben sie da ganz falsch reagiert....
okay das sie kleine kondome benutz haben ist wirklich nicht in ordnung...vll sollten nochmal mit ihrer tochter reden , was geschlechtskrankheiten angeht. das ist schließlich unter anderen auch die aufgabe der eltern. nicht nur der schule etc.

aber ansonsten lassen sie sie doch ihre sexualität einfach entfalten....
ihr mann hat da schon recht....und zu dem gruppen sex "in DEM alter".....darf man das jetzt neuerdiungs erst ab 40+??

Gefällt mir

5. Januar 2007 um 18:30

Geht mal gar nicht.
Nee tut mir echt leid, aber sowas geht ja mal gar nicht. Was ihr überhaupt einfällt, es in nem Ehebett zu treiben. Ich finde das ist echt notgeil.
Und was dein Mann dazu sagt verstehe ich auch nicht.
Wie kann einem nur so etwas egal sein? Es ist schließlich seine eigene Tochter.
Damit sagt er ja, dass er es ganz in Ordnung findet.
Ich würde allerdings auch geschockt sein an deiner Stelle.
Hat deine Tochter nicht was besseres zu tun?
Ich würde sie aus dem Haus schmeißen.

Gefällt mir

9. Januar 2007 um 10:40

Hallo
Schicken sie sie mal zum frauenarzt, zur Kontrolle, reden sie gleich vorher mit dem Arzt damit er Aufklärungsarbeit in sachen Geschlechtskrankeheiten und ungewollte Schwangerschaften leistet. ich kann dir auch eine mail schreiben in der diverse erlaubte abtreibungsmehtoten aufgelistet sind. was nicht gerade ermutigend ist ungewollt schwanger zu werden und das kind abzutreiben. machen sie ihrer tochter klar damit sie angst haben. sie hat wahrscheinlich das gefühl damit sie sich für sie schämen. Ich selbst war schon mit 15 sehr aktiv und habe viel ausprobiert. ein dreier ist ein versuch der zwar nicht normal ist aber dennoch heut zutage normal ist. schränken sie ihre tochter auch nicht unnötig ein. sie können auch im internet schauen und was sie alles über geschlechtskrankheiten und schwangerschaften finden. drucken sie es aus und legen sie es unbemerkt an einen ort wo ihre tochter vorbei kommt und es liest (neugir is alles) wenn ihre tochter sie darauf anspricht, sagen sie ihr nur damit sie sich erkundigen wollten was alles passieren kann. und reden sie mit ihr ob sie auch die folgen von ungeschütztem sex kennt. es ist immer hilfreich sich als mutter, mit der tochter über ängste auszutauschen

Gefällt mir

7. Mai 2007 um 17:57
In Antwort auf mum038

Ich bin echt erschrocken(
Ich bin durch Zufall hier auf diese Seite gestossen.
Als erstes ist mir der Ton hier aufgefallen, in dem ihr schreibt.
Ich bin echt erschrocken.-((
hier sind Frauen die einen Rat suchen und keine Beleidigungen oder Belhrungen brauchen!!!!


Ansonsten würde ich dir raten mit deiner Tochter ein normales Gespräch zu suchen.
Sexualität in diesem Alter ist völlig normal.
vielleicht war sie einfach nur neugierig und wollte es ausprobieren.

Nimms jedenfalls nicht tragisch.)
Liebe Grüsse
Mum038

...
Ich kann chocos Posting nur unterschreiben.
Dass sie es in deinem Ehebett getan hat, ok. Das kannst und darfst du dir ganz energisch verbitten.
Aber den Sex allgemein wirst du ihr wohl kaum verbieten können. Ab 14 ist Geschlechtsverkehr nämlich gesetzlich erlaubt.
Mir scheint es aber so, dass es dir vor allem darum geht, dass deine Tochter etwas so "annornmales" wie Sex zu dritt tut und regelrecht angewidert bist.
Überleg dir doch mal, wie du reagiert hättest, wenn es sich eine Freundin von dir gehandelt hätte. Ich bin überzeugt, du hättest es entweder nornmal und verständlich gefunden - oder du wärst angeekelt gewesen, hättest ihre Entscheidung aber akzeptiert! "Ja, klar!", wirst du jetzt sagen, "das Sexleben meiner Freundin geht mich doch nichts an!" Siehst du, und da liegt der Knackpunkt. Zwischen dieser imaginären Freundin und deiner Tochter besteht aber kein Unterschied. Sie ist ein sexuell reifer Mensch. Du musst dich von dem Gdeanken lösen, dass sie vorrangig deine Tochetr ist, immer und überall. Klar, sie IST deine Tochter. Aber in ihr Sexleben kannst du ihr nicht reinreden. Schau, sie ist schon siebzehn. Auf Dauer musst du lernen, Entschedungen in diesem Bereich einfach ihr zu überlassen. Du hast kein Recht, dich einzumischen.
Denk einmal daran, wie es sein wird, wenn sie 18 ist. Dann willst du ihr doch nicht vorschreiben, wie sie mit wem schlafen soll?
Als Grundsatz gilt: In sexuellen Dingen ist deine Tochetr dir gleichwertig. Als ob sie deine Nachbarin, deine Schwester oder deine Freundin wäre.

Gefällt mir

15. Mai 2011 um 20:51
In Antwort auf irgendwo

...
Ich kann chocos Posting nur unterschreiben.
Dass sie es in deinem Ehebett getan hat, ok. Das kannst und darfst du dir ganz energisch verbitten.
Aber den Sex allgemein wirst du ihr wohl kaum verbieten können. Ab 14 ist Geschlechtsverkehr nämlich gesetzlich erlaubt.
Mir scheint es aber so, dass es dir vor allem darum geht, dass deine Tochter etwas so "annornmales" wie Sex zu dritt tut und regelrecht angewidert bist.
Überleg dir doch mal, wie du reagiert hättest, wenn es sich eine Freundin von dir gehandelt hätte. Ich bin überzeugt, du hättest es entweder nornmal und verständlich gefunden - oder du wärst angeekelt gewesen, hättest ihre Entscheidung aber akzeptiert! "Ja, klar!", wirst du jetzt sagen, "das Sexleben meiner Freundin geht mich doch nichts an!" Siehst du, und da liegt der Knackpunkt. Zwischen dieser imaginären Freundin und deiner Tochter besteht aber kein Unterschied. Sie ist ein sexuell reifer Mensch. Du musst dich von dem Gdeanken lösen, dass sie vorrangig deine Tochetr ist, immer und überall. Klar, sie IST deine Tochter. Aber in ihr Sexleben kannst du ihr nicht reinreden. Schau, sie ist schon siebzehn. Auf Dauer musst du lernen, Entschedungen in diesem Bereich einfach ihr zu überlassen. Du hast kein Recht, dich einzumischen.
Denk einmal daran, wie es sein wird, wenn sie 18 ist. Dann willst du ihr doch nicht vorschreiben, wie sie mit wem schlafen soll?
Als Grundsatz gilt: In sexuellen Dingen ist deine Tochetr dir gleichwertig. Als ob sie deine Nachbarin, deine Schwester oder deine Freundin wäre.

Rechtlicher Hinweis:
Hallo!
Hier ein paar Fakten:

-Unter 14 Jahren kein Sex
-Von 14 - 18 Jahren nur MIT ausdrücklicher Erlaubnis der Eltern

Gefällt mir

16. Mai 2011 um 21:15

BEITRAG VON 2006
Gruß melike

Gefällt mir

17. Juni 2011 um 20:21

...
... also dein mann hat recht !!!
soll sie machen, solang es ihr gefällt und sie es will....

ich glaub du bist ein wenig prüde... und hast selbst noch keinen dreier gemacht
oder handangelegt ? ? ?

--

wegen den nicht genommenen kondomen

-- da würde ich mit deiner tochter mal ein gespräch über verhütung führen und geschlechtskrankheiten.. ohne ihr aber den spaß am sex zu vermiesen.

sie ist 17... !!!.. ausprobieren ist u.a. an der tagesordnung

und versuch sie nicht mit anderen 17jährigen zu vergleichen.. jeder ist anders

und sie hat halt ihren körper eher erforscht.

wenn ich single bin und druck habe komm ich mitunter auch auf 3-4 mal am tag..handanlegen..


Gefällt mir

12. Februar 2012 um 20:08

Lösung
ich finde es normal das eine 17 jähriges Kind sex hat
wer hatt den als kind schon keine dummheiten gemacht z.b. im bett der Eltern schlafen wenn sie nicht zuhause waren
ich tät mir keine große sache darauß machen

Gefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben