Home / Forum / Meine Familie / Hilfe! Darf eine Schule jemanden ablehnen?

Hilfe! Darf eine Schule jemanden ablehnen?

3. Februar 2012 um 11:08

Hallo ihr Lieben....
Bei meinem Neffen ist es soweit...die Entscheidung für die weiterführende Schule steht an. ( er kommt in die 5. Klasse)
Er hat eine Empfehlung zur Realschule, also haben wir ihn an der Schule angemeldet die genau gegenüber von uns liegt, also sogar in der selben Straße in der wir wohnen.

Heute kam der Schock....die Schule hat ihn abgelehnt!
Die nächste Schule wäre zu weit entfernt als das er zu Fuß dorthin gelangen könnte und gefahren werden kann er nicht da meine Schwester berufstätig ist und noch einen 2 jährigen zuhause hat.

Ich hoffe ihr wisst rat was soll ich jetzt tun? Kann man gegen den Bescheid etwas tun?

Ich hoffe auf eure Antworten wir sind verzweifelt !

Vlg !

15. Februar 2012 um 11:39

Sofort Widerspruch einlegen!
Du solltest der Entscheidung der Schule sofort Widerspruch einlegen und erwähnen, dass es sich hier um einen Härtefall handelt, da dein Kind bis zur nächsten Realschule einen weiten Weg hätte, zumal er ja sehr nahe an der Realschule wohnt. Ein Widerspruch ist immer möglich. Ansonsten muss das Schulamt eine andere Realschule empfehlen. LG und viel Glück. In welchem Bundesland wohnt ihr?

Gefällt mir

15. Februar 2012 um 11:42

In Österreich läuft das anders
@geistusinn: Bei euch in Österreich gibt es ja auch keine Schulformempfehlung von der Grundschule, sowie bei uns. Also kommen andere Kriterien zum tragen. Der Sohn der Fragestellerin hat sogar eine Empfehlung für die Realschule. Ich finde es ein Unding, was da abgeht. Wenn keine Plätze frei sind, dann muss man eben welche schaffen, insbesondere für jene Kinder, die für die Schulform durch Grundschul-Gutachten geeignet sind. In diesem Sinne.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben